[Firmenlogo-Bild]

Tierschutzverein Lengerich-Westerkappeln e.V.

Home

Home
Über uns
Öffnungszeiten
Tierheim
Veranstaltungen
Helfen
Vermittlungstiere
Aktuelles
Gästebuch
Links
Impressum

Herzlich willkommen!
Wir
informieren hier über unseren Tierschutzverein und sein Tierheim.
Sollten Sie auf der Suche nach einem Hausgenossen sein, dann stöbern Sie doch einmal auf unseren Vermittlungsseiten
Oder noch besser: besuchen Sie uns im Tierheim - Wir freuen uns auf Sie!




08.04.2016 Neue Satzung - Mitgliederversammlung am 20.04.2016
Liebe Mitglieder, unser Verein soll demnächst eine neue Satzung erhalten. Zur entsprechenden außerordentlichen Mitgliederversammlung haben Sie bereits eine schriftliche Einladung erhalten.

Unsere neue Satzung als Entwuf zur Lesen finden Sie als PDF-Datei hier

22.03.2016 Öffnungszeiten OSTERN
Liebe Tierfreunde, liebe Besucher, unsere Öffnungszeiten zu den Osterfeiertagen:

Karfreitag 25.03.2016 geschlossen

Samstag 26.03.2016 geöffnet von 11.00 – 15.30 Uhr

Ostersonntag 27.03.2016 geschlossen

Ostermontag 28.03.2016 geöffnet von 11.00 – 15.30 Uhr

03.03.2016 Fundtiere: bitte seien Sie ehrlich wegen Fundort
Aus gegebenem Anlass möchten wir an dieser Stelle nochmals darauf hinweisen, dass Fundtiere im Tierheim Lengerich nur aus folgenden Städten aufgenommen werden können:

Lengerich
Tecklenburg mit den dazugehörigen Ortsteilen Brochterbeck, Ledde und Leeden
Hopsten
Hagen a.T.W.
Ladbergen
Greven

Fundtiere aus anderen Städten und Gemeinden können leider nicht aufgenommen werden. So müssten zum Beispiel Fundtier aus Lienen/Lienen-Kattenvenne in das Tierheim Osnabrück und Fundtiere aus der Gemeinde Saerbeck in das Tierheim Rote Erde in Rheine Neuenkirchen verbracht werden.

Bitte sehen Sie wie in dem aktuellen Fall davon ab, Tiere falsch zu deklarieren und bei Ablehnung durch uns (Tier kommt nicht aus einer unserer Vertragsstädte und Gemeinde) das Tier an Bekannte etc. aus einer unserer Vertragsstädte und Gemeinden abzugeben und durch sie als Fundtier abgeben zu lassen. In besagtem Fall ist es nur einer unserer Mitarbeiterinnnen zu verdanken, die sich an das Tier erinnern konnte weil es sehr markant gezeichnet war und wußte, das es sich um ein abgelehntes Tier aus einer anderen Stadt/Gemeinde handelt. Das Tier wurde (frisch kastriert) bereits sehr von seinem Besitzern vemisst. Da die Mitarbeiterin bei Abgabe des Tieres in unserem Tierheim ihren freien Tag hatte, wurden bei Eingang alle Tierärzte aus dem vermeintlichen Fundgebiet abtelefoniert um herauszubekommen, wer in den letzen Tagen eine Kastration vorgenommen hat. (Das das Tier nicht gechippt war, ist allerdings ebenfalls nicht förderlich gewesen!!) Erst einen Tag später wurde der vertauschte Fundort bemerkt und nun mussten alle Tierärzte in der anderen Stadt/Gemeinde abtelefoniert werden. Wäre dies nicht aufgefallen, wäre das Tier nach Ablauf einer Frist vermittelt worden und der eigentliche Besitzer hätte es vermutlich nicht wiedergesehen.

Deshalb nochmals unsere Bitte an Sie: Lassen Sie Ihr Tier kennzeichnen und registrieren (Tasso/Deutsches Haustierregister). Und wenden sich bitte bei Fundtieren an das für Ihre Stadt/Gemeinde zuständige Tierheim. Die mühsame Detektivarbeit herauszubekommen woher welches Tier stammt nimmt wertvolle Zeit in Anspruch, die die Mitarbeiter aller Tierheime von der Betreuung der Tiere abzweigen müssen. Wir verstehen, dass es manchmal aufwendig für Sie ist, da sich manche zuständigen Tierheime für Sie in weiterer Entfernung befindet als das vielleicht nächstgelegene. Es ist aber für eine schnellstmögliche Rückführung des Fundtieres an seinen Besitzer zwingend erforderlich sich an diese Vorgaben zu halten.

Der Wunsch, dass Tierheime die Fundtiere untereinander "tauschen" könnten, damit die Finder weniger Arbeit haben, ist aus Ihrer Sicht verständlich und absolut nachvolziehbar. Bei der Menge an eingehenden Fundtiere ist dies bei der in Tierheimen grundsätzlich knapp bemessen Zeit und geringen Mitarbeiteranzahl aber schlichtweg nicht durchführbar, da ein bis zwei Mitarbeiter sonst den ganzen Tag durch die Gegend fahren müßten um falsch "sortierte" Tiere zu tauschen. Ganz zu schweigen von den immensen Kosten, die dadurch entstehen würden und die auf die Schutz-/Vermittlungs-/Empfangsgebühr bei Abgabe der Tiere umgelegt werden müsste um das ganze zu finanzieren. Wir bitten Sie daher nochmals um Verständnis, dass wir und die umliegenden Tierheime nur Tiere aus dem eigenen Zuständigkeitsbereich aufnehmen können. Wir sind hier auf Ihre Hilfe, Unterstützung und Ehrlichkeit angewiesen.

Herzlichen Dank!!

21.12.2016 Fundkatze aus Tecklenburg

Diese stattliche Katze ist am 17.02 in Tecklenburg aufgefunden worden. Sie ist gechipt aber leider nicht registriert. (Bitte REGISTRIEREN Sie Ihre Hunde und Katzen nach dem Chippen unbedingt bei Tasso, Haustierregister etc.! Sonst ist die ganze Prozedur sinnlos) Der schwarze Riese ist sehr verschmust, hat einen großen weißen Brustfleck und weiße Pfoten. Die Zunge ragt permanent aus dem Mäulchen. Wer vermisst den Samttiger oder weiß wo er hingehört?

16.02.2016 Heimtiermesse in der Halle Gartlage Osnabrück: 27. + 28.02.2016
Es ist wieder soweit, die Heimtiermesse in der Halle Gartlage Osnabrück am 27.02. und 28.02.2016 öffnet ihre Tore. Und das Tierheim Lengerich ist mit einem Infostand dabei. Wir bringen, zumindest in Fotografie und Text, unsere Hunde und Katzen mit, informieren über den "Istzustand" am Um/Neubau der Katzenquarantäne und haben wieder schickes und schönes für Hund und Katze von Welt im Gepäck (Katzenschaukeln, Hundedecken etc) und auch für die Zweibeiner ist sicher das ein oder andere Assecoire mit dabei. Unsere kleine Spendenkatze hat sich bereits einen guten Platze gesichert und hofft auf ganz viele große und kleine Mäuse. Schließlich bekommt sie für jede "Euromaus" eine "Euromaus" vom Deutschen Tierschutzbund dazu. Damit es bald heißen kann: Die neue Katzenquarantäne ist fertig. "Der Bau" kann übrigens jederzeit zu den Öffnungszeiten besichtigt werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Am Infostand und natürlich auch direkt im Tierheim Lengerich. Ihr Team vom Tierheim Lengerich.


20.01.2016 Tierheim WIEDER per Email + Fax erreichbar
UPDATE: Inzwischen funktioniert alles wieder. Sie können uns also per Telefon, Email und Fax erreichen!
Unsere Telefonanlage streikt momentan. Fax und Email funktionieren nicht. Wir sind weiterhin telefonisch ereichbar! Sie können uns anrufen. Es wird an der Behebung des Problems gearbeitet. Vielen Dank für ihr Verständnis.


24.12.2015 Frohe Weihnachten!

Liebe Weihnachtsgrüße von unseren beiden jüngsten Neuzugängen! Auch die anderen Bewohner und alle menschlichen Pfleger und Betreuer wünschen eine schöne, ruhige Weihnachtszeit und einen guten Start in 2016! Auf ein tiefreundliches neues Jahr!

24.12.2015 Öffnungszeiten Weihnachten + Sylvester!
Heiligabend: geschlossen
1. Weihnachtsfeiertag: geschlossen
2. Weihnachtsfeiertag: 11:00 Uhr bis 15:30 Uhr geöffnet
Sylvester: geschlossen
Neujahr: geschlossen


04.10.2015 Baustelle Katzenquarantäne - es geht voran!

Es wird gebuddelt, gesägt, gemauert, meterweise Kabel gezogen. Es ist was los im Tierheim Lengerich. Der Umbau der Katzenquarantäne und Krankenstation ist im vollen Gange. Und kann sich sehen lassen. Nachdem Azubi und Vorstand den Anfang gemacht haben, rückten die Baufirmen an. Und siehe da, ruck zuck wurde aus einem alten Gebäude und zwei Pferdeställen ein schmucker Klinkerbau, der sich sehen lassen kann. Da es aber wie immer auf die inneren Werte ankommt, werden hier im LAufe der Bauarbeiten zwölf Quarantäne und zwölf Krankenplätz für Katzen entstehen.

Zusätzlich bekommen unsere Katzenwelpen einen eigenen Kindergarten in Form von 6 Spielwiesen auf bzw. in denen ausgiebig getobt werden kann. Ohne dass die großen Samtpfoten dabei genervt werden. Ermöglicht wird der Umbau durch Ihre großzügigen Spenden und den deutschen Tierschutzbund, der jeden gespendeten Euro verdoppelt.

Das Tierheim Lengerich möchte sich auf diesem Wege schon jetzt bei allen Spendern bedanken und lädt Sie ein, sich bei einem Besuch ein Bild vom aktuellen Stand der Dinge zu machen. Sie sorgen dafür, dass auch in Zukunft den vielen Fundkatzen geholfen werden kann. DANKE!!!


29.06.2015 Animal Hording:30 Yorkshire-Terrier im Tierheim

Huhu! Sie kennen doch 6 aus 49, oder? Wir sind so etwas ähnliches. 6 aus 30. Wobei man von uns allen als "sechser im Lotto" sprechen könnte. Die Umständen in denen wir, 30 Yorkis im Alter zwischen 7 und 14 Jahren, im Tierheim Lengerich gelandet sind eher weniger. Wir kommen alle aus dem gleichen zuhause. Stellen Sie sich vor, in Ihrem Wohnzimmer zuhause sitzen plötzlich 10 von unserer Sorte. Und dann rechnen Sie das ganze mal auf 30 hoch (ok, es waren mehr als 40, aber der Rest ist bereits anderweitig untergekommen) und nehmen noch Ihre Küche und vielleicht noch das Gästeschlafzimmer dazu. Kuschelig, oder? Dachte sich der Amtsveterinär auch und hat unseren Umzug organisiert. Der totale Stress. Raus aus dem alten zuhause, rein in Transportkisten und ab ins Tierheim Lengerich. Und dann baden, trocknen, Ohren gucken (iiiihh sind die dreckig) Zähne gucken (alles voller Zahnstein etc.), Nummern vergeben und fotogfrafieren damit nacher auch noch alle wissen, wer wie heißt und in welchen Zwinger er/sie muß. Vor lauter Stress hat der ein oder andere von uns auch noch einen Haufen gemacht.... Der Tag war für uns echt gelaufen.

Inzwischen hat uns die Tierärztin untersucht, alle geimpft, entwurmt entfloht und gechipt. Aber das Mammutprogramm geht ja weiter. Da wir alle so "tolle" Zähne haben, müssen die auch "gemacht" werden. Die ersten sind schon "saniert" und das Futter kann endlich wieder mit Appetit und ohne Schmerzen genossen werden. Die Friseurin hat begonnen uns aufzuhübschen. Was da unter dem ein oder anderen "Fellwunder" hervorkam war eine echte Überraschung die sich sehen lassen kann. Sie merken schon ein extremer Aufwand für alle Beteiligten. Die Kosten belaufen sich auf einen vierstelligen Bereich und vorne steht keine 1 oder 2 oder 3.....

Außerdem ist es trotz aller Bemühungen verdammt eng hier. Bei schlechtem Wetter hocken wir mit bis zu 6 Hunden in einem Zwinger. Kriegen die wenigsten kein Heimweh werden jetzt einige von Ihnen sagen.

Was wir brauchen sind nette Zweibeiner, die sich um uns kümmern, darauf achten, dass alles ok ist. Kein Riesenrudel mehr, sondern ein kleines feines überschaubares. Wo man keine Sorge haben muß, dass einem irgerndwer ganz bestimmt das Futter wegfrisst, in die Rippen boxt oder in den Hintern kneift. Bis auf ein paar kleine Ausnahmen sind wir alle super menschenbezogen, lieben Streicheleinheiten, hüpfen gerne auf den Schoß der Pfleger und wollen da gar nicht mehr weg. An Halsband und Leine gewöhnen wir uns gerade, das Wort Stubenreinheit können wir leider noch nicht auf Anhieb buchstabieren, aber es wird. Und was das Alter anbelangt, dass ist doch bloß eine Zahl. Ihr Zweibeiner macht doch auch mit 102 Jahren Euren Doktortietel oder rennt mit Mitte 90 noch einen Marathon.

Einige von uns würden gerne zu zweit bei Ihnen einziehen, andere widerum nur alleine. Aber alle haben wir etwas gemeinsam: Wir wünschen uns ganz schnell ein neues liebevolles zuhause aus dem wir nie wieder weg müssen. Sie können doch helfen, oder?

Für alle die keinen von uns aufnehmen können, aber trotzdem helfen möchten: Das Tierheim Lengerich ist dankbar für jeden Cent der dabei hilft aus uns 30 Yorkis (und was da sonst noch drin ist...) wieder das zu machen, was wir sind: Kleine fröhliche Hunde, die ihren Menschen durchs Leben begleiten.


02.06.2015 Tierheim Freitag 05.06. GESCHLOSSEN
Am Freitag, den 05.06.2015 bleibt das Tierheim wegen unserer Vorbereitungen zum Tag der offenen Tür geschlossen. Wir hoffen, Sie dann zahlreich am Sonntag, 07.06.2015, bei uns begrüßen zu dürfen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


15.05.2015 07.06.2015: Tag der offenen Tür

Am Sonntag, dem 07. Juni findet wieder unser Tag der offenen Tür statt!

Wie immer mit Kaffee und selbstgemachten Kuchen + Torten, Pommes und Bratwurst, Vorführungen, Kinderaktionen und Info- und Verkaufsständen. Für schlechtes Wetter ist wie üblich mit Pavillions und Zelten vorgesorgt.

Lernen Sie uns und unsere Vierbeiner kennen - oder besuchen uns mal wieder. Wir freuen uns auf Sie!


06.05.2015 Grundschule Ladbergen besuchte uns

Ende April war die Grundschule Ladbergen im Tierheim Lengerich zu Besuch. Um 10:30 Uhr trafen die Jungen und Mädchen mit ihren beiden Lehrerinnen im Tierheim ein. Als erstes gab es für alle eine kurze Info über den Ablauf. Aufgrund von geplanten Bauarbeiten konnte nicht das ganze Areal besichtigt werden, aber das störte die jungen Tierfreunde überhaupt nicht. In einer Themenwoche hatten sich die Schülerinnen und Schüler mit den gängigen Haustieren befasst und waren so bestens auf den Besuch bei uns vorbereitet. In zwei Gruppen eingeteilt wurden die Hundezwinger und Ausläufe begutachtet, die Katzenräume inspiziert und bei einem anschließenden Quiz getestet, was alles vom Rundgang und der Themenwoche "hängen geblieben" ist. Infos zum richtigen Umgang mit Fundtieren, besonders Wildtiere, sowie über Exoten wie Reptilien und Co. rundeten das Programm ab. Die rauchenden Köpfe konnten anschließend mit Saft, Gummibärchen und Co gekühlt werden. Nach einem Gruppenfoto stand der Bus auch schon wieder zur Abholung bereit. Wir haben uns über den netten Besuch sehr gefreut und bedanken uns im Namen unserer Vierbeiner für die mitgebrachten Spenden!!


29.04.2015 Wir trauern um Max
Samstag, 11.04.2015 16:30 Uhr. Im Tierheim Lengerich bleibt die Zeit für einem Moment stehen. Das Herz von Max, unserem mind. 15 Jahre altem Jack Russell Terrier hat aufgehört zu schlagen. Nach 12 Jahren geht eine kleine Ära zu Ende: einer der wohl streitbarsten Charakterköpfe unter unseren Hunden hat seinen letzten Weg angetreten. Zwei Tierheimleitungen, vier Azubis, und ungezählte Praktikanten und ehrenamtliche Helfer hat Max erlebt und einigen das Fürchten beigebracht. Anfassen oder anleinen? Undenkbar. Max kam 2003 aus Berlin und hat das Tierheim lange nur von innen gesehen, tägliche Ausflüge zum Auslauf ausgenommen. Die zweite Tierheimleitung unter der Herrschaft von Max beschloss die Kastration, da sein Zwingerkollege Zulu (das charakterliche Gegenteil von Max) ab und an unter ihm zu leiden hatte. Eine kleine Verlängerungsschnur wurde am Halband befestigt. Die ermöglichte es, Max von ausserhalb des Zwingers anzuleinen und ihm dadurch endlich Spaziergänge zu ermöglichen. Und wie er die genoss! Freundlicher gemacht hat ihn das nicht. Unvergessen die Disskussion zwischen Max, Tierheimleitung und einem versehentlich zwischen die Fronten geratenen Schrubber, der danach mit sofortiger Wirkung den Dienst quittierte.... Aber da war noch die andere Seite von Max: sich in der Sonne liegend wohlig grunzend auf dem Rasen wälzend, jeden Grashalm beschnuppernd, mit seinen beiden ehrenamtlichen Betreuerinnen auf Leckerli-Spurensuche gehend und sich artig setzend wenn das Kommando kam. Er wird uns fehlen, unser Max.

11.04.2015 Offene Grundschule Tecklenburger Wald bei uns im Tierheim

Im Zuge einer Schulveranstaltung mit den Man Trailern Teuto letzten Herbst haben sich die teilnehmenden Schüler der offenen Ganztagsschule Tecklenburger Wald als Dankeschön eine Spende für das Tierheim Lengerich ausgedacht. Verschiedene Sorten Hunde-und Katzenfutter sowie Leckerli wurden mit Euros beklebt und in zwei mit vielen Bildern gestalteten Pakete verpackt.
Dazu gab es von den Schülern Felize Böttcher, Sophia Berlekamp und Philip Buchsbaum ein mit vielen selbst gemalten und mit Text versehenes Bilderbuch zum Thema Tierheim. Am Dienstag, den 24.03.2015 konnten wir uns nun revanchieren. Das Tierheim lud die Schülerinnen und Schüler zu einem Besuch ins Tierheim Lengerich ein. Nach einer kurzen Info über den weiteren Ablauf wurden die Kinder in zwei Gruppen eingeteilt und los ging es mit der Führung durch das Tierheim. Welcher Hund kommt woher, warum müssen Tiere in Quarantäne, was bekommen die Tiere zu fressen und wieso muss die arme Katze ganz alleine in der großen Hütte sitzen? Fragen, die die Mitarbeiter des Tierheims gerne beantworteten. Nach dem Rundgang lagen schon die Fragebögen des Tierheim-Quizzes bereit. Wie war das noch? Welcher Hund hat ein braunes Kissen im Zwinger, wie alt können Katzenn werden und was fressen Kaninchen denn nun lieber, Gummibärchen oder Gemüse? Die jungen Tierfreunde machten sich mit Feuereifer an die Beantwortung der Fragen und haben alles mit Bravour gemeistert. In der anschliessenden Fragerunde wurden bei Gummibärchen und Co geklärt wie eine Katzenfalle funktioniert, warum man die braucht, welche Katzenkrankheiten es gibt und wie lange die Hunde und Katzen denn so im Tierheim bleiben.
Bevor sich die aufgeweckte Truppe samt Lehrerin und Eltern wieder auf den Heimweg machte, wurden noch einige Fotos geschossen, Labrador Bandit (sucht noch ein zuhause) und Leitungshund Jule (hat schon eines:-))nutzten die willkommene Abwechslung und genossen dabei die Streicheleinheiten der Jungen und Mädchen. Das Tierheim Lengerich bedankt sich ganz herzlich bei allen Schülerinnen und Schülern für einen interessanten Nachmittag und die erneut mitgebrachten Spenden. Wir haben uns sehr über Euren Besuch gefreut!


22.03.2015 Öffnungszeiten zu Ostern + Tag der offenen Tür 2015
Karfreitag: geschlossen
Karsamstag: geöffnet von 11.00 bis 15.30 Uhr
Ostersonntag: geschlossen
Ostermontag: geöffnet von 11.00 bis 15.30 uhr

Haben Sie sich schon unseren Tag der offenen Tür vorgemerkt? Er wird in diesem Jahr am Sonntag, dem 07. Juni 2015 stattfinden. Näheres demnächst an dieser Stelle!


20.03.2015 Ankündigung: Besuch von jungen Tierfreunden
Die Ganztagsgrundschule Teutoburger Wald kommt am Dienstag vor den Osterferien von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr zu Besuch bei uns. Tierheimführung, dazu ein Quiz und natürlich ein bißchen was für "Süßmäuler" stehen dann auf dem Programm. Wir bitten unsere anderen Besucher um Verständnis, wenn es an diesem Tag etwas turbulenter zugeht als sonst.
Ein kleiner Bereicht über den Besuch wird auch folgen.
Und schon mal ein Termin zum Vormerken: unser Tag der offenen Tür wird in diesem Jahr am 07. Juni 2015 stattfinden. Näheres demnächst an dieser Stelle!



22.01.2015 Tolle Spende der Ganztagsschule Teutoburger Wald

Da ist uns was durch die Lappen gegangen: diese Schüleraktion wollen wir Ihnen nicht vorenthalten. Bereits im letzten Jahr hat das Tierheim eine Spende der offenen Ganztagsgrundschule Teutoburger Wald erhalten. Da selbige so liebevoll verpackt und gestaltet war, passte sie ganz wunderbar in die Advents- und Weihnachtszeit.
Im Zuge einer Schulveranstaltung mit den Man Trailern Teuto haben sich die teilnehmenden Schüler als Dankeschön eine Spende für das Tierheim Lengerich ausgedacht. Verschiedene Sorten Hunde-und Katzenfutter sowie Leckerli wurden mit Euros beklebt und in zwei mit vielen Bildern gestalteten Pakete verpackt. Dazu gab es von den Schülern Felize Böttcher, Sophia Berlekamp und Philip Buchsbaum ein mit vielen selbst gemalten und mit Text versehenes Bilderbuch zum Thema Tierheim.
Die Vierbeiner des Tierheims und ihre Pfleger haben sich riesig über die tolle Spende und das große Engagement der jungen Tierfreunde gefreut.Daher haben wir die Truppe zu uns eingeladen. Vielen herzlichen Dank noch mal an die jungen Tierfreunde!


28.12.2014 Ein Frohes Neues wünschen wir!

Das Tierheim Lengerich bedankt sich bei allen Tierfreunden, Spendern und Besuchern und wünscht Ihnen einen guten Rutsch in das Jahr 2015!

Besuchen Sie uns und unsere Schützlinge auch im nächsten Jahr.


27.12.2014 Wir trauern um Jo

Jo war ein beliebter Gassigänger-Hund: immer gut gelaunt, begeistert über jede Streicheleinheit. Ausgestattet mit einer unschlagbaren Spürnase bei Mantrailing und Zielobjektsuche (Kleinstteile im "Trümmerfeld" suchen). Nachdem er extrem übergewichtig zu uns kam und sehr gut abgenommen hatte war er immer noch - wohldosiert - ein großer Kekse- und Leckerlie-Fan. Und wohl fast jeder Gassigänger hat ihn schon mal mitsamt gigantischem Knochen spazierengeführt...
Kurz vor Weihnachten mußten wir unseren "Großen" gehen lassen. Die Arthrose hat ihm so zugesetzt, dass auch Medikamente nicht mehr ausreichend helfen konnten die Schmerzen zu managen. Wir sind sehr traurig, dass wir Jo nicht mehr bei uns haben. Das Tierheim Lengerich möchte sich auf diesem Weg bei allen bedanken, die sich um Jo gekümmert haben: mit Streicheleinheiten, Physiotherapie, Spaziergängen etc. Er hat all das sehr genossen und trotz Beeinträchtigung viel Spaß am Leben gehabt.



20.12.2014 Öffnungszeiten zu Weihnachten und Neujahr
Heiligabend: geschlossen
1. Weihnachtstag: geschlossen
2. Weihnachtstag: geöffnet von 11.00 bis 15.30

Sylvester: geschlossen
Neujahr: geschlossen

20.12.2014 Fundkatzen-Update
Einige unsere Fundkatzen sind glücklich wieder daheim! Wir suchen noch die Besitzer der Kater aus der Wechter Str. in Lengerich (rot-weiss) und vom gechippten, aber nicht registrierten Grautiger mit weissen Pfoten aus Hopsten. Wer kennt oder vermisst einen der beiden?


25.11.2014 Rot-Weisser Fundkater gefunden in Wechter Str.: Wer kennt oder vermisst ihn?

Dieser weiss-rote Kater wurde in Lengerich, Bereich Wechter Str. gefunden.

Wer den Kater kennt oder vermisst melde sich bitte bei uns. Vielen Dank!


11.11.2014 Weihnachtsbasar am 23.11. im Tierheim

Am Sonntag, dem 23. November, während unser normalen Öffnungszeiten von 11 - 15.30 Uhr findet wieder unser kleiner Weihnachtsbasar statt!

Es gibt Waffeln, Kaffee und Kakao. Kommen Sie auch zum Stöbern und Geschenke finden bei unseren kunsthandwerklichen Angeboten.

Wir freuen uns auf Sie!

Vorankündigung: am 05.- 07.12.2014 laden wir Sie an unseren Tombolastand zu Gunsten unseres Tierheims auf dem Nikolausmarkt in Tecklenburg ein.


24.09.2014 Herbstmarkt Nachlese
Das Tierheim Lengerich bedankt sich bei allen Besuchern und Ausstellern, die am 21.09.2014 unseren Herbstmarkt besucht haben. Dem vormittäglichen Wetter zum Trotz trudelten bereits um 11:00 Uhr die ersten Gäste ein. Ab Mittag wurde das Wetter besser - nach dem Regen kam die Sonne und mit ihr viele Tierfreunde und solche die es werden wollen.
Das Kuchenbuffet wurde gestürmt und auch Bratwurst und co. fanden nach ersten Startschwierigkeiten der Technik ihre Abnehmer. Das Showprogramm wurde kurzerhand ins Besucherzelt verlegt, was dazu verhalf eine nette Atmosphäre zu schaffen und etwas näher an das Geschehen heranzurücken als sonst üblich.
Die Flyballmanschaft startete am späten Nachmittag im hinteren Tierheimbereich und hatte die Besucher auf ihrer Seite. Alle Beteiligten waren sich einig, dass es doch noch ein rundrum gelungener Tag geworden ist.

Das Team vom Tierheim Lengerich freut sich auf ein Wiedersehen mit allen Besuchern. Wir möchten jetzt schon auf unseren Adventsmarkt an einem Sonntag im Dezember hinweisen. Der Termin wird demnächst an dieser Stelle bekannt gegeben.


11.09.2014 Herbstmarkt am 21.09.

Am Sonntag, dem 21. September findet wieder unser beliebter Herbstmarkt statt!

Mit hausgemachten Kuchen und Torten, Pommes und Bratwurst, Tiervorstellungen, Info- und Verkaufsständen sowie Vorführungen von Flyball bis Man-Trailing.

Für Kinder gibt es Ballontiere, eine Vorführung vom Zauberkünstler sowie Ponyreiten.

Wir freuen uns auf Sie - und, wenn Sie mögen, auch Ihren guterzogenen Hund. Bis demnächst!


25.08.2014 Vortrag am 28.08., 19.30: Projekte mit Kindern und Hunden
Die Mantrailer Teuto veranstalten im Tierheim Lengerich eine interessante Vortragsreihe. Aktuelles Thema:

Projekte mit Kindern und Hunden - SChulhunde als Lernbegleiter auf vier Pfoten

Eintritt an der Abendkasse €12,-, die wie immer als Spende an unser Tierheim gehen.


25.08.2014 Update: Tierheim per E-Mail wieder erreichbar!

Wir sind wieder online!

P.S. Merken Sie sich schon mal Sonntag, den 21. September für den Besuch unseres Herbstmarktes vor. Bis demnächst!


10.06.2014 Tierheim intern: wie läuft das mit der Vermittlung? Gibt es eine Altersgrenze fürs Zusammenleben mit Tier?

=> Älterer Mensch + älterer Hund = super Kombi! Findet auch Freddy, stolze 14 und immer noch auf der Suche nach einem Platz für den Lebensabend
Liebe Tierfreunde und Besucher,

im Rahmen unserer Arbeit hier im Tierheim stellen sich im Umgang mit Mensch und Hund immer die unterschiedlichsten Fragen. Neulich diskutierten Kollegen und Ehrenamtliche Mitarbeiter sehr intensiv zum Thema Älterwerden mit Hund. Bis zu welchem Alter kann/sollte ich einen Hund zu mir nehmen? Kann man überhaupt "zu alt" für einen Hund/eine Katze sein? Was passiert eigentlich mit meinem Tier wenn mir etwas passiert?
Es gibt hier verschiedene Meinungen. Einig sind sich aber alle über die Tatsache, dass es nicht eine allgemeingültige Antwort geben kann, sondern immer eine sehr individuelle: passend für die jeweilige Lebenssituation des Zweibeiners. Nicht zu vergessen, natürlich auch für den Typ Hund und seine Bedürfnisse.

Wir im Tierheim Lengerich geben deshalb keine Altersgrenzen für das Zusammenleben mit Hund oder Katze etc. vor. (Außer den gesetzlich vorgeschriebenen zur Volljährigkeit natürlich!)
Entscheidend ist für uns, dass "es passt", sich Mensch und Tier zusammen wohlfühlen! Und dass die Perspektive für das Tier eine langfristige ist. Schließlich ist unser Ziel ein schönes und fröhliches permanentes Zuhause für unsere Vierbeiner zu finden.

In diesem Sinne laden wir Sie herzlich ein unser Tierheim zu besuchen, wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Mitbewohner sind. Oder wenn Sie sich einfach über unsere Arbeit informieren möchten. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!
Mit tierischen Grüßen
Das Team vom Tierheim Lengerich


20.05.2014 TAG DER OFFENEN TÜR: Impressionen



Am 18.05.2014 war es bei strahlendem Sonnenschein wieder soweit: das Tierheim lud ein zum Kennenlernen, Informieren, Shoppen und natürlich Essen und Trinken. Es gab wieder viel zu sehen: ob historische Traktoren der Treckerfreunde Lengerich e.V., die Ponys von Gut Wian, Frettchen oder Man-Trailing... Wir freuen uns sehr, dass so viele Besucher den Weg zu uns fanden. Großes Dankeschön für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Herzlichen Dank auch an alle Aussteller und Helfer! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen zum Herbstmarkt im September, für den wir unser Programm nochmals erweitern werden.

Übrigens: der Jack Russel-Terrier in obiger Collage ist ein Fundhund. Die sehr liebe, betagte Hundedame sieht und hört schon nicht mehr gut und wurde in einem Feld herumirrend gefunden. Sie hat eine liebevolle Pflegestelle gefunden, die auf Ihre Alterserscheinungen eingehen kann. Wer kennt oder vermisst "Tilly"?


13.05.2014 Progamm Tag der offenen Tür - Änderungen vorbehalten
Unser vorläufiges Programm zum kommenden Sonntag:

13.00 - 14.00 Uhr: Spürnase Hund - Man-Trailer Teuto, Mitmachen: auch Ihr Hund darf gern Probe-trailen!
14.15 - 14.45 Uhr: CATS! Tierheimkatzen stellen sich vor
15.00 - 15.30 Uhr: Showprogramm - Hundeschule Gabriel
15.45 - 16.30 Uhr: DOGS! Unsere Hunde präsentieren sich

Außerdem natürlich Kuchen, Pommes, Bratwurst, Tierzubehör, Stände, Info, Ponyreiten usw. Besuchen Sie uns und unsere Schützlinge auch dieses Jahr: wir freuen uns! Und bringen Sie Appetit und gutes Wetter mit...


05.05.2014 TAG DER OFFENEN TÜR - Sonntag, 18. Mai 2014 - Ponyreiten wieder da

Am 18.05.2014 ist es wieder so weit: von 11 - 18 Uhr ist Tag der offenen Tür in unserem Tierheim!

Natürlich sind wie immer viele interessante Aussteller vor Ort: ob Info oder Tierzubehör. Die beliebten Ponies sind wieder da für die kleinen Besucher! Und wir stellen unsere aktuellen Tierheimhunde vor.

Für die Vepflegung ist selbstverständlich gesorgt: riesiges Kuchenbuffet, Pommes und Bratwurst und diesmal auch Folienkartoffeln warten auf Besucher mit Appetit.

Kommen Sie vorbei am Sonntag, 18. Mai und besuchen Sie uns: Hunde (ganz besonders auch "Ehemalige" mit Besitzern) sind willkommen. Wir freuen uns!


25.04.2014 Ankündigung: Vortrag der Man-Trailer Teuto am 08.05.2014, 19.30 Uhr: Akkupunktur + Emotionen
Am Donnerstag den 08.05.2014 findet im Tierheim Lengerich von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr ein weiterer Vortrag der Man-Trailer Teuto statt.
Thema diesmal: Emotionen und Akkupunktur. Referentin: Frau Katja Gehlken.
In der Pause gibt es bei einem kleinen Imbiss die Möglichkeit zur Diskussion mit der Referentin. Die Teilnahmegebühr beträgt bei Voranmeldung 10,00€ und an der Abendkasse 12,00€: der Erlös kommt wie immer unserem Tierheim zugute. Die Man-Trailer und das Tierheim Lengerich freuen sich auf zahlreiche Teilnehmer.

14.04.2014 Fundtiere und ausgesetzt: Hunde und Katze. Wer kennt oder vermisst diese beiden ?

Dackel-Mix "Robin" (braun-weiss) ist auf der Lengericher Str. in Richtung Ladbergen gefunden worden. Er ist beinahe vor ein Auto gelaufen, der Finder konnte gerade noch bremsen! Wer vermisst den kleinen Kerl?

Und nun leider zum Aufreger der Woche: Katze "Trudi", ausgesetzt am Tierheim. So völlig überfüttert, dass es Tierquälerei ist, in einer viel zu kleinen, vollgekoteten rot-weißen Transportbox. Wer die arme Kätzin kennt und/oder Hinweise auf die verantwortungslosen Besitzer (von denen wir befürchten, dass diese hier nicht die erste Katze ist, die sie so "entsorgt" haben aufgrund der sehr ähnlichen Umstände....) geben kann, melde sich bitte. Auch gerne anonym... Vielen Dank.


11.04.2014 Öffnungszeiten für Ostern
Karfreitag: geschlossen
Karsamstag: geöffnet
Ostersonntag: geschlossen
Ostermontag : geöffnet

Telefonisch ist das Tierheim an allen Tagen durchgehend zu erreichen. Fundtiere bitte vorher per Anruf anmelden! Wir wünschen allen Tierfreunden und Besuchern ein fröhliches Osterfest.

22.03.2014 Sonntag, 06. April: Shopping + Aktionen mit dem Tierheim: Kiebitzmarkt, Upmeyer sowie Steigbügel Hagen

Am 06.04.2014 haben Sie die ganz große Auswahl an tierfreundlichen Einkaufserlebnissen!
Der Kiebitzmarkt Windmöller lädt von 12 - 17 Uhr ein zum Hundetag mit vielen Aktionen und Kuchenbuffet - und auch wir sind dabei. Hunde sind natürlich besonders willkommen!
Auch die Frühjahrsschau bei Upmeyer von 10 - 18 Uhr bietet viel Unterhaltuung und Information mit Profivorführungen, Rahmenprogramm und Gewinnspiel!
In Hagen a.T.W. können Pferdefreunde am selben Sonntag von 13 - 18 Uhr shoppen und für eine Futterspende 20% Rabatt auf jeweils einen Artikel bekommen!

Kommen Sie vorbei am 06. April und besuchen Sie die tierfreundlichen Firmen der Umgebung. Wir freuen uns.


11.03.201 Pflegestellen für Katzen gesucht!
Das Tierheim Lengerich sucht ab sofort ehrenamtliche Pflegestellen für Katzen: speziell für die Sommerzeit, aber auch darüber hinaus. Interessierte sollten in der Lage sein, die Pflegekatzen langfristig über mehrere Monate zu betreuen. Ein Hausbesuch durch unser Personal nach den Vorgesprächen versteht sich von selbst - und natürlich stehen wir während der Pflege als Ansprechpartner immer zur Verfügung. Die Pflege wird nicht vergütet, sondern besteht auf freiwilliger Basis. Eigene Katzen sollten nach Möglichkeit nicht vorhanden sein um eventuelle Ansteckungen bei Krankheiten (Schnupfen etc.) zu vermeiden.

Interessierte Tierfreunde melden sich gerne unter: 05481-4146 oder info@tierheim-lengerich.de. Oder Sie besuchen uns direkt im Tierheim Lengerich. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Unterstützung!!
04.02.2014 Vortrag der Man-Trailer Teuto am 13.02.2014, 19.30 Uhr; Erste Hilfe beim Hund
Am Donnerstag, den 13.Februar 2014 von 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr findet ein weiterer Vortrag der Man Trailer Teuto in unserem Tierheim statt. Diesmal geht es um das wichtige Thema erste Hilfe beim Hund: Referentin ist Tierärztin Frau Dr. Alexa Läkamp.
Kralle abgerissen? Hitzschlag? Notfallverband? Diese und weitere Themen werden an dem Abend besprochen und Maßnahmen erläutert. Bei einem Imbiss in der Pause steht Frau Dr. Läkamp für weitere Frage zur Verfügung. Anmeldungen ab sofort im Tierheim Lengerich unter: 05481-4146 oder via E-Mail unter: info@tierheim-lengerich.de. Die Man Trailer Teuto und das Tierheim Lengerich freuen sich auf Sie!!
Teilnahmegebühr: Voranmeldung: 10€, Abendkasse: 12€.

27.01.2014 VERMITTELT Dosenöffner gesucht: Loredana - scheue Schönheit VERMITTELT

Loredana ist keine Katzendame die sich schnurstracks schnurrend an Besucher schmeisst und alle unterhält mit ihren Kunststücken. Die aparte Tigerin ist scheu - lässt aber mit entsprechend Ruhe und Geduld interessierte Menschen gern an sich heran. Sie braucht halt ein wenig länger. Kann ja nicht jeder ein extrovertierter Clown sein ;)
Dafür duldet Loredana andere Götter neben sich: eventuelle weitere feline Bewohner findet sie in Ordnung. Freigang hätte sie auch gern.

Wer lässt Loredana die nötige Zeit sich einzuleben und schätzt eine ruhige Katze die nicht 24/7 bespielt und beschmust werden muss? Vielleicht auch eher ruhige/introvertierte zukünftige Dosenöffner die Loredanas Persönlichkeit verstehen?

Loredana, circa 3 Jahre, Brauntiger, weiblich und kastriert
Freigängerin
Stichwort: Schüchtern, andere Katzen ok, kommt bei Ruhe aus sich heraus


26.01.2014 Wintergrüße!

Da wurde es doch tatsächlich mal richtig Winter! Unsere gassigehenden Bewohner fanden die weisse Pracht klasse. Selbst unsere älteren/gesetzten Semester blühten auf.
Stellvertretend grüßen hier Malamut/Schäfermix Manero und Boxer Socke, dem Ballspielen im Schnee noch mal doppelt so viel Spass machte wie eh schon.
Socke ist übrigens unser aktuelles "Notfell", nachdem sich für DSH Archie die richtigen Menschen fanden und er demnächst ins neue Zuhause zieht. Das möchte auch Socke, über dessen Fortschritte und Bedürfnisse Sie in den Notfall-Spalten auf jeder Seite mehr lesen können.


21.01.2014 VERMITTELT Dosenöffner gesucht: Bea + Birdie - Dreamteam VERMITTELT

Bea + Birdie sind ein eingespieltes Duo und ergänzen sich bestens. Beide noch junge Kätzinnen (ca 1.5 Jahre und 6 Monate alt), sind sie absolut spielbegeistert. Miteinander, mit Pflegern, Besuchern... Und hoffentlich bald mit "ihren" Menschen im neuen Zuhause.

Kuscheln tun die beiden auch sehr gerne. Streicheleinheiten sind toll und werden eingefordert. Besonders Mutter Birdie (rechts) machte das Shooting schwierig, weil Fotografieren einer begeistert am Fotografen klebenden Katze suboptimal ist: ein Katzenrücken von oben mit Hand im Bild ist halt nicht sehr aussagekräftig... Zum Glück blieb sie einmal auf Abstand um den "Streichel.mich.weiter.JETZT!BitteBitte"-Blick effektiver einsetzen zu können.
Wer möchte sein Zuhause um ein verschmustes Duo ergänzen? In stylischem, nie aus der Mode kommendem schwarz/weiss. Doppelt hält besser! Und erleichtert praktischerweise die Eingewöhnung.

Birdie, ca. 2012 mit Bea, 06/2013, schwarz mit weiß, beide weiblich und kastriert
Freigang oder Wohnungskatzen mit geräumigem Revier
Stichwort: Kuschelkatzen, Leistungsspieler, Anfängergeeignet, nur im Doppelpack


12.01.2014 VERMITTELT! Sylvester - Ausgesetzt zum neuen Jahr bei Unwetterwarnung - VERMITTELT!

Für Sylvester fing 2014 alles andere als toll an: am Freitag, dem 03.01., wurde er am Tierheim ausgesetzt. Im Stockdunkeln, an einer unbeleuchteten Ecke des Parkplatzes und während im Radio schon Sturm- und Unwetterwarnungen liefen. Nur durch Zufall haben wir ihn noch entdeckt, sonst hätte er die Winternacht in Regen und Gewitter verbracht. Das Auto der verantwortungslosen Leute haben wir noch wegfahren sehen... Wer Sylvester mit seinem blauen Halsband mit Glöckchen oder seinen pinkfarbenen Transportkorb erkennt, möge sich gerne - auch anonym - an uns wenden.

Syvester ist trotz des Traumas ein Traumkater: bei guter Gesundheit, im besten Alter mit geschätzten 3 Jahren, verschmust und Menschenbezogen, gelassen. Er möchte Wohnungskater sein (wer wollte es ihm verübeln nach dem Erlebnis?! Gesicherter Balkon oder ähnliches wäre natürlich klasse) und ist gern Einzelkatze. Auch ein ganz lieber, ruhiger Mitbewohner wäre jedoch okay.
Wer gibt Sylvester seinen richtigen Start ins Jahr 2014? Mit einem echten Zuhause und lieben Menschen die ihm seine Zuneigung mit Fürsorge und Zuverlässigkeit vergelten?

Sylvester, circa 3 Jahre, Grautiger, männlich und kastriert
Wohnungskatze
Stichwort: Kuschelkater, Anfängergeeignet, bevorzugt Einzelhaltung


06.01.2014 Dosenöffner dringend gesucht: neues Jahr, neue Katze

Es ist mitten im - wenn auch milden - Winter und unser Tierheim weiss jetzt schon nicht mehr wohin mit all den Samtpfoten! Wir sind hoffnungslos überfüllt und das schon in der "Nebensaison": unsere Kapazitäten sind restlos erschöpft.

Falls Sie mit dem Gedanken spielen eine Katze aufzunehmen, ob Einzeltier oder Zweit-, Dritt-, womöglich Viertkatze - jetzt ist die Zeit! Besonders wenn es kein Welpe sondern ein Teenager oder erwachsenes Tier mit gefestigtem Charakter sein soll, möchten dutzende von Miezen Sie kennenlernen und unseren schönen aber hoffnungslos überfüllten Katzenräumen entkommen.

Das Foto zeigt einen unser besonders schmusefreudigen und menschenbegeisterten Bewohner beispielhaft. Aber jede Farbe, Alter, Geschlecht, Lebensart (Wohnung oder Freigang) sowie Persönlichkeit finden Sie aktuell bei uns. Auch scheuere Katzen, die einen Platz und Sicherheit auf z.B. einem Hof suchen, sind im Angebot und sie leiden besonders an ihren beengten Lebensumständen bei uns. Haben Sie ein Plätzchen über und sind bereit nach dem Rechten zu sehen im Tausch für Mäuse- und Rattenfang?

In einigen Tagen werden wir hier und auf unserer Facebookseite immer wieder schnurrende Bewohner formlos mit Kurzbeschreibung und Foto vorstellen. Halten Sie Ausschau nach "Ihrem" Traumkater oder -kätzin. Kommen Sie gerne vorbei und lernen Ihren Favoriten persönlich kennen. Sie werden sicher fündig! Und erzählen Sie gern zukünftigen Katzenfreunden in Ihrem Bekanntenkreis von uns. Vielen Dank!


02.01.2014 Frohes Neues und lieben Dank an alle Freunde und Unterstützer

Das Tierheim Lengerich bedankt sich bei allen Tierfreunden und Besuchern für die Unterstützung. Sei es durch Sachspenden (Futter, Katzentoiletten etc. - stellvertretend im Foto hier diese festliche und sehr großzügige Spende zum neuen Jahr eines tierliebenden Paares) oder finanzielle Zuwendung (von Massenloskäufen auf unserem Stand beim Tecklenburger Weihnachtsmarkt über spontanes Spenden beim Abgeben eines Fundhundes bis zu anonymen Scheinen in unserer Spendenkatze).

Auch den Paten soll an dieser Stelle ein besonderer Dank ausgesprochen werden: die regelmässige Unterstützung, gerade für unsere "Problem"felle, ist viel wert und hilft uns zu Planen. Und natürlich soll auch die ganz praktische Hilfe erwähnt werden: mit einer zupackenden Hand zum Beispiel am Tag der offenen Tür oder im ganz normalen Tierheimalltag - oder sogar mit einem spontanen Arbeitsurlaub bei uns nachdem andere Pläne kurzfristig ausfielen.

Ein riesiges Dankeschön an Sie alle! Wir wünschen Ihnen ein tolles, tierisches 2014. Besuchen Sie uns und unsere Schützlinge bitte auch dieses Jahr: wir freuen uns!


 

 

Tier-Patenschaften
Mitglied werden
NOTFALL

Titus, Hovawart, 7 Jahre

Titus sucht dringend ein neues Zuhause, er hat seines verloren ohne Schuld auf seiner Seite. Der freundliche Hovawart-Rüde ist es gewohnt im Garten umherzulaufen, er kann auch zeitweise im Zwinger verbleiben, nachts wohnt er im Hausflur. Rassetypisch bewacht er Haus und Hof und ist ein guter Aufpasser. Mit anderen Hunden versteht er sich gut, mit Rüden je nach Sympathie was aber auch ganz normal ist. Titus ist 7 Jahre jung und ist mit einem Mädchen aufgewachsen, welches ebenfalls 7 Jahre ist. Er ist nicht unbedingt ein Dauer-Kuschelhund: wenn er gestreichelt werden will kommt er von alleine. Titus ist ein lieber typischer Hovawart-Rüde, welcher klare Ansagen braucht. Beim Fressen möchte er in Ruhe gelassen werden.

 

Veranstaltungen

 
Pflegestellen Tierbabys
 
Tier Notruf